Die DSGVO kommt Ende Mai - und betrifft auch Daten in Form von Gedrucktem. Ein Gastkommentar von Rechtsexperte Andreas Guhl, Office Depot, auf w&v.

Die Eurpoäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat in Marketing-, Vertriebs- und Rechtsabteilungen von Unternehmen ein mittleres Erdbeben ausgelöst. Die Herausforderungen sind immens. Und die Uhr tickt: In wenigen Wochen tritt die DSGVO in Kraft. Die meisten Unternehmen konzentrieren sich jedoch bei der Umsetzung der neuen Verordnung auf ihre digitalen Daten. Völlig außer Acht gelassen wird dabei, dass die DSGVO genauso für Daten in Papierform gilt. Hier bestehen erhebliche rechtliche Risiken. 

Wie Unternehmen richtig mit analogen Daten umgehen, erläutert Andreas Guhl, Legal Director DACH bei Office Depot, einem der größten Büroartikellieferanten weltweit, in einem Gastkommentar. 

Lesen Sie den gesamten Artikel unter wuv.de

 

Bildnachweis
© Coloures-Pic - #207488643- fotolia.com