netmind 5.2: Neuer netmind Wizard zaubert detaillierte Ad-hoc-Einblicke nach Maß. Beliebte Abfragekriterien sind nun möglich.

Mit dem Release von netmind 5.1 Mitte 2014 hat Mindlab bereits den Anforderungen an ein modernes, übersichtliches Design und eine optimale User Experience Rechnung getragen. Nun wird die jüngste Version netmind 5.2 vor allem dem stetig wachsenden Bedarf nach unkomplizierter Bedienbarkeit, maximaler Anpassungsfähigkeit  und hoher Performance gerecht. Denn ein zielführendes Web-, App- und Anwendungs-Controlling ist ohne schnelle und im hohen Maße individuell konfigurierbare Reports kaum noch denkbar. Mit netmind 5.2 erhält der Anwender beides: Geschwindigkeit und Flexibilität. Aus diesem Grund wurde der netmind Wizard, das voll in das netmind AppCenter integrierte Tool zur Erstellung von Ad-Hoc-Berichten, nicht nur in Sachen Optik an das neue Oberflächendesign angepasst. Die intuitiven Drag & Drop-Funktionalitäten von netmind 5.2 schaffen eine optimale Usability, während die Trennung von Datenmodell und Layout für zusätzliche Vereinfachungen bei der Report-Erstellung sorgt. Detailwissen über Datenmodellierung und Verknüpfungen, die im Hintergrund einer jeden Berichterstellung stattfinden, ist durch die Trennung nicht länger erforderlich. Der Anwender schöpft vielmehr auf unkomplizierte Weise das volle Controlling-Potenzial seiner Web-, App- und Anwendungsdaten aus.

Beliebige Abfragekriterien sind möglich
Der netmind Wizard versetzt jeden Nutzer in die Lage,  Ad-hoc-Berichte mit beliebigen Abfragekriterien abzurufen – dazu greift das leistungsstarke Tool einfach direkt auf die individuell erstellten, exakt an spezifische Anforderungen angepassten Datenmodelle zu. Versierte Anwender, die mit dem Thema Datenmodellierung vertraut sind, können mit dem überarbeiteten netmind Wizard auch weiterhin direkt an der Datenbasis arbeiten, um detaillierte Modifizierungen der Report-Verknüpfungen zu tätigen. Die fest definierte Reihenfolge von Arbeitsschritten leistet an dieser Stelle wichtige Unterstützung und hilft bei der Vermeidung von Fehlern. So lassen sich beliebig viele individuelle Datenmodelle eigenhändig und zugleich effizient erstellen.

Visualisierung sorgt für Überblick
Ein weiterer Vorteil, den die neue Version netmind 5.2 liefert, sind frei wählbare Darstellungselemente zur Veranschaulichung der Report-Ergebnisse – darunter fallen unter anderem diverse Tabellenformen, Baum-, Kuchen- und Balkendiagramme,  KPI-Grafiken. Die Abbildung statistischer Funktionen wie Median, das arithmetische oder geometrische Mittel, unteres oder oberes Quantil oder auch Minimal- und Maximalwerte können mit dem überarbeiteten netmind Wizard ebenfalls problemlos dargestellt werden.

Höhere Geschwindigkeit und bessere Datenqualität
Für Geschwindigkeitssteigerungen von bis zu 500 Prozent sorgt die komplett neu strukturierte Datenhaltung im netmind Server. Diese macht sich nicht nur bei der Erstellung umfangreicher Berichte bemerkbar, sondern kommt schon bei einfachen, weniger komplexen Reports zum Tragen. Eine zusätzliche Steigerung der Datenqualität stellen das verbesserte Erkennen und Filtern von Bots und die neue, automatische Browser-Erkennung dar. Sie arbeitet jetzt noch genauer und schneller als in den Vorgängerversionen von netmind 5.2 und unterstützt den Anwender unter anderem dabei, sowohl weniger effiziente als auch besonders gut funktionierende Browser-Versionen zu identifizieren und auszuwerten.

Über Mindlab
Die Mindlab Solutions GmbH zählt zu den führenden Spezialisten für Web-, App- und Software-Analytics zur strategischen Optimierung von Online-Marketing-Maßnahmen und digitalen Anwendungen. Das deutsche Unternehmen mit Sitz in Stuttgart verfügt mit seiner komplett individualisierbaren Software netmind über eine der leistungsfähigsten und flexibelsten Architekturen am Markt und gewährleistet mit seiner Hybrid-Tracking-Technologie eine 100-prozentige Datenerfassung. Die Kunden profitieren von einem exakten, verbindlichen Abbild aller Nutzeraktionen auf ihren digitalen Anwendungen. Damit können sie sowohl das Nutzererlebnis verbessern und die Kundenzufriedenheit erhöhen als auch ihre Kosten optimieren, die Umsätze steigern und Marken effektiv führen. Zusätzlich bietet Mindlab seinen Kunden eine persönliche strategische und technische Beratung sowie Schulungen.Mindlab wurde 1999 als Spin-Off des Fraunhofer IAO gegründet und zählt zu den Pionieren der Web-Analyse. Als deutsches Unternehmen erfüllt es sowohl bei seinen Inhouse- als auch bei ASP-Bereitstellungsmodellen sämtliche Anforderungen an den Datenschutz. Zu den Kunden gehören namhafte Unternehmen aus dem Finanz- und Versicherungsbereich, Behörden, Verlagen und Industrie. Weitere Informationen unter http://www.mindlab.de

 

Kontakt
Mindlab Solutions GmbH 

Götz Aikele
Eichwiesenring 9
70567 Stuttgart