Trends im Social Intranet 2019 - Teil 3

Damit Sie für das Jahr 2019 bestens vorbereitet und auf dem neuesten Stand der Dinge sind, haben wir Ihnen in unserem abschließenden Beitrag die aktuellsten Trends im Social Intranet zusammengefasst.

 

Trend Nr. 7: Lokale Influencer
In Anbetracht dessen, dass ein großer Teil der heute führenden Unternehmen auf der ganzen Welt tätig ist, rückt die Notwendigkeit einer effektiven internen Kommunikation immer stärker in den Vordergrund.

Dabei haben die verschiedensten Standorte oft spezifische Bedürfnisse, die sich auch in der Kommunikation widerspiegeln. Um diese Herausforderung zu meistern, ist es wichtig, dass lokale Themen am besten durch Erfahrungen aus erster Hand weitergegeben werden. So können beispielsweise die Erkenntnisse eines Standortleiters eine hervorragende Möglichkeit sein, um die Kultur, die Strategie oder bestimmte Schlüsselwerte authentisch zu vermitteln.

Daher empfehlen wir Ihnen: Versuchen Sie geeignete Personen für die Übermittlung wichtiger Nachrichten und Informationen zu finden. Etablieren Sie ein lebendiges Influencer-Netzwerk und lassen Sie anerkannte Impulsgeber die Stimme des Unternehmens werden.

 

Trend Nr. 8: Schnell und gut verdaulich
Kurz, schnell und leicht verständlich. Der Trend bei Nachrichtenformaten geht in eine klare Richtung. Die Zeiten sind vorbei, in dem die „E-Mail an alle“ der effektivste Weg war, um Informationen im Unternehmen weiterzugeben.

Um alle Mitarbeitenden im Unternehmen zu erreichen, vor allem die jüngere Generation, müssen Nachrichten sowohl kurz als auch präzise sein. Idealerweise bieten neue Technologien einen entsprechenden Rückkanal in dem die Absender unmittelbar Feedback und Bestätigung erhalten können. Nur so kann in Zukunft sichergestellt werden, dass Nachrichten nicht nur „ankommen“ sondern auch inhaltlich erfasst und verstanden werden.

 

Trend Nr. 9: Interne Kommunikation messbar machen
Für das Management sind immer bestimmte Zahlen und Indikatoren von hoher Relevanz. Es wird dadurch wichtiger, die Bedeutung der eigenen internen Unternehmenskommunikation zu belegen. Um die Wirksamkeit der Maßnahmen aufzuzeigen, neues Budget zu verhandeln oder um Ergebnisse zu präsentieren, benötigen Sie fundierte Analysedaten, um eindeutige Aussagen liefern zu können.

Die Erkenntnisse aus Reportings und KPIs geben wertvolle Anhaltspunkte für die Steigerung von Nutzung, Akzeptanz und Engagement der Social Intranets und helfen dabei, die Mitarbeiterkommunikation besser zu verstehen.

Die kontinuierliche Analyse und Bewertung von relevanten Kennzahlen tragen dazu bei zu erkennen, wo Verbesserungen notwendig sind und wo nicht. Diese Ergebnisse helfen dabei, den Wert Ihrer internen Unternehmenskommunikation besser zu verstehen und den Invest in die interne Kommunikation nachweisbar zu machen.

 

Social Intranet als Motor von New Work
Für weitere Informationen zur internen Kommunikation am digitalen Arbeitsplatz lesen Sie jetzt unser Whitepaper!
Erfahren Sie dabei, wie Intranet-Verantwortliche:

  • warum Intranet-Verantwortliche das Social Intranet kontinuierlich analysieren und verbessern sollten.
  • welche Themenbereiche für die Analyse in Frage kommen.
  • wie Sie Probleme mit dem Datenschutz vermeiden.