Trends der internen Unternehmenskommunikation 2019 - Teil 1

Der Stellenwert der internen Unternehmenskommunikation ist in den vergangenen Jahren erheblich gestiegen: So ist das Intranet bei Weitem nicht mehr nur eine reine Informationsplattform, sondern wird immer mehr zum digitalen Arbeitsplatz des Unternehmens.

In den kommenden Wochen möchten wir Ihnen zeigen, was für die interne Kommunikation in diesem Jahr anstehen könnte, Ihnen verschiedene Ansichten und Meinungen von Kommunikationsexperten vorstellen und die Fragen klären:
Was erwartet die interne Unternehmenskommunikation im Jahr 2019? Wie wird sich die Rolle der internen Kommunikation am digitalen Arbeitsplatz weiterentwickeln?

 

Trend Nr. 1: Mehr echte und weniger „polierte“ Kommunikation
Anstatt auf aufwendig produzierten Beiträgen oder teuren Videoproduktionen wird 2019 der Fokus auf authentischen und unverfälschten Mitteilungen liegen. Mitarbeiter erwarten dabei einen ehrlichen Austausch mit ihren Arbeitgebern. Vielleicht kommen in diesem Jahr kurze, nur mit dem Handy aufgenommene, Videobotschaften der Geschäftsführung richtig gut an?

 

Trend Nr. 2: Mobile Nutzung
Wir leben und arbeiten in einer zunehmend mobilen Welt, die viele Bereiche beeinflusst. Einer der größten Trends 2019 wird der stetige Anstieg der mobilen Nutzung der internen Kommunikations-Tools sein.

Das Smartphone ist in den letzten Jahren für Viele zum ständigen Begleiter im Alltag geworden. So ist es nicht überraschend, dass es immer mehr Unternehmen gibt, die darauf reagieren und konsequent einen „Mobile First“ – Ansatz bei der Veröffentlichung der digitalen Angebote verfolgen.

Für die interne Kommunikation besteht nun die Herausforderung darin, die Chancen und das Potenzial von Mobilgeräten zu nutzen und auch auf die interne Unternehmenskommunikation zu übertragen. Geschickt umgesetzt wird so schließlich die Zusammenarbeit aller Mitarbeiter gefördert und damit auch eine leistungsfähigere Arbeitsumgebung geschaffen.

 

Trend Nr. 3: Emojis :)
Fast jeder benutzt Emojis. Die kleinen Zeichen, die Emotionen widerspiegeln, lockern jede Unterhaltung auf und beleben Gespräche. Doch sollten diese auch im unternehmerischen Kontext eingesetzt werden? Die Meinungen reichen dabei von voller Begeisterung bis hin zur Überzeugung, dass Emojis unprofessionell sind.

Fakt ist, Emojis und Smileys sind einfach zu verstehen und vermitteln ein Gefühl der Vertrautheit. Darüber hinaus sind Emojis eine großartige Möglichkeit, jüngere Mitarbeiter anzusprechen.
Obwohl Emojis nicht die beste Wahl für das nächste Verkaufsgespräch sind, stellen diese einen weiteren kreativen Weg dar, um mit allen Mitarbeitern in Kontakt zu treten.
Unser Fazit: Unbedingt ausprobieren!

 

Social Intranets kontinuierlich optimieren
Wenn Sie noch mehr erfahren möchten dann schauen Sie sich unser aufgezeichnetes Webinar: Intranet eingeführt - was nun? unter dem folgenden Link an.
Im Webinar werden folgende Themen angesprochen und die entsprechenden Fragen beantwortet:

  • Welche Trends erwarten Intranet-Verantwortliche 2019?
  • Wo liegen die größten Optimierungspotenziale?
  • Wie können Sie Ihr Social Intranet kontinuierlich verbessern?
  • Was können Sie von erfolgreichen Intranet-Projekten lernen?