Stuttgart, 30.03.2016. Das Stuttgarter Software-Unternehmen Mindlab Solutions hat kürzlich die Zertifizierung „Software Hosted in Germany“ des Bundesverbands IT-Mittelstand (BITMi) erhalten. Dieses Gütesiegel geht nach eingehender Prüfung an Software-Anbieter, die ihre Lösungen auch in der Cloud zur Verfügung stellen, sofern sie ihre Daten in Deutschland speichern und die strengen deutschen Datenschutzrichtlinien erfüllen.

„Software Hosted in Germany“: Datenschutz nach deutschem Recht
Cloud-Lösungen werden von vielen Unternehmen immer noch mit Skepsis betrachtet, da die Datensicherheit nicht gewährleistet erscheint. Zu Unrecht – zumindest, was deutsche Anbieter angeht, denn diese müssen sich an überaus strenge Datenschutzbestimmungen halten. Das Bewusstsein dafür will das Gütesiegel „Software Hosted in Germany“ schaffen. Laut BITMi steht es für „deutsche Qualität, beste Verfügbarkeit, Zukunftssicherheit und Vertrauen in den Datenschutz“.

Vergeben wird das Siegel an IT-Firmen, deren Lösungen online nutzbar sind – vorausgesetzt, sie erfüllen die folgenden Auflagen:

  • Software und Daten müssen in einem Rechenzentrum in Deutschland gehostet werden.
  • Software und Daten dürfen Deutschland in der Regel nicht verlassen – es sei denn, der Auftraggeber (der Kunde des Software-Anbieters) verlangt dies ausdrücklich.
  • Für den Hosting-Vertrag gilt ausschließlich deutsches Recht (Datenschutzrecht, BGB und HGB).
  • Die Unternehmen müssen den jeweils aktuellen Stand ihrer technischen und organisatorischen Datenschutzmaßnahmen (vgl. § 9 BDSG) beim BITMi e.V. hinterlegen.

Eine unberechtigte Weitergabe von Software oder Daten an Dritte ist bei den zertifizierten Unternehmen somit ausgeschlossen.

Das Siegel wird für die Dauer von jeweils einem Jahr vergeben und dann nach Überprüfung neu ausgestellt – damit ist die jederzeitige Aktualität und Gültigkeit gewährleistet.

BITMi: Interessenvertretung des IT-Mittelstands
Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt als IT-Fachverband ausschließlich mittelständische Interessen. Die Mitglieder – über 1000 IT-Unternehmen, die meisten davon inhabergeführt – stammen aus allen Bereichen der IT-Wirtschaft: Software- und Hardware-Anbieter sind ebenso vertreten wie Systemhäuser und spezialisierte IT-Berater. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, die kleinen und mittleren IT-Unternehmen in Deutschland mit ihrem beträchtlichen Innovationspotenzial gezielt zu fördern.

Das Gütesiegel „Software Hosted in Germany“ hat der BITMi eigens entwickelt, um in der deutschen Wirtschaft das Vertrauen in Cloud-Lösungen nach deutschem Recht zu stärken.

Mindlab Solutions: Datensicherheit als Priorität
Die Mindlab Solutions GmbH ist führender Anbieter intelligenter Digital-Analytics-Lösungen zur strategischen Optimierung von Online-Marketing-Maßnahmen sowie von digitalen Anwendungen, Plattformen und digitalen Szenarien. Das Unternehmen wurde 1999 als Spin-Off des Fraunhofer IAO gegründet und gilt als einer der Pioniere der Web-Analyse. Zu seinen Kunden zählen unter anderem namhafte Banken und Versicherungen, Behörden, Verlage und Industrieunternehmen.

Als deutsches Unternehmen mit Sitz in Stuttgart hat Mindlab seit jeher der Einhaltung deutscher Datenschutzstandards hohe Priorität eingeräumt. „Für unsere Lösungen – ob sie nun Inhouse oder als SaaS bereitgestellt werden – gelten klare Prinzipien“, so Datenschutzbeauftragter Vincent Schlecker. „Sämtliche Daten werden ausschließlich in Deutschland gespeichert, und die Datenhoheit bleibt stets beim Kunden.“ Dieser kompromisslose Einsatz für Daten­sicherheit wurde durch das Siegel „Software Hosted in Germany“ einmal mehr bestätigt.