Web Analytics: Best Practices & Use Cases

Die Messbarkeit im Online Marketing stellt einen großen Vorteil gegenüber dem konventionellen Marketing dar. Doch wer erfolgreich handeln will, muss die richtigen Kennzahlen (KPIs) und das Nutzerverhalten analysieren, korrekt interpretieren sowie die richtigen Optimierungsmaßnahmen ableiten.

Web Analytics mit Netmind Core hat sich dabei bewährt, ineffiziente Maßnahmen einzustellen und stattdessen das Budget in erfolgreiche Maßnahmen zu investieren. So steigern Sie nicht nur den Online-Umsatz, sondern auch die Kundenzufriedenheit. Lesen Sie in unseren Erfolgsgeschichten, wie wir unsere namhaften Kunden auf ihrem Erfolgsweg unterstützen konnten. 

Weniger Aufwand

durch automatisierte Drittsystemanbindung

Mehr Geschäftserfolg

durch optimierte TV-Spotplatzierung

Höhere Abschlussraten

durch Usability-Optimierung

Allokation des Online-Budgets optimieren

Netmind Core für Cross-Device Tracking

Interne Zusammenarbeit verbessern

mit Netmind Core Intranets optimieren

Digitalen Umsatz mit gleichem Budget steigern

Netmind Core mit 100% Trackingdaten

Auch diese Unternehmen setzen beim Tracking auf Netmind Core


Netmind Core mit offenen SchnittstellenWeniger Aufwand durch automatisierte Drittsystemanbindung

Ausgangssituation

Der Vorstand eines führenden deutschen Online-Versicherers wünscht ein unternehmensweites Dashboard zur regelmäßigen Erfolgskontrolle aller Geschäftsbereiche. Dafür müssen die unterschiedlichen internen Anwendungen in einer Business Intelligence Lösung zusammengeführt werden. Hierzu zählen auch die Analytics-Ergebnisse von Webseite und mobilen Anwendungen.

Lösung mit Netmind Core

Mit Einführung der Digital-Analytics-Lösung Netmind Core implementieren die Mindlab Consultants gleichzeitig eine Anbindung an die vorhandene Business Intelligence Lösung. Damit werden ad hoc alle geschäftsrelevanten Analytics-Ergebnisse in ein zentrales BI-Dashboard überführt.

Die Mehrwerte für den Kunden

Als integrierter Bestandteil der Business Intelligence Lösung liefert Netmind Core tagesaktuelle Berichte an das unternehmensweite Dashboard. Der Vorstand des Unternehmens behält so stets den Überblick über alle geschäftsrelevanten Bereiche. Die unternehmensweite Erfolgsmessung kann nun automatisiert und zentral, auf Basis eines einzelnen Dashboards vorgenommen werden.


Netmind Core mit integriertem MediaplanMehr Geschäftserfolg durch optimierte TV-Spot-Platzierung

Ausgangssituation

Bereits seit Jahren schaltet ein Mindlab Kunde regelmäßig TV-Werbespots. Um den Erfolg dieser TV-Spots anhand von Digital Analytics messbar zu machen, wurden die Mindlab Consultants um Rat gefragt. Besonders die Platzierung in den unterschiedlichen Fernsehsendern sollte künftig hinterfragt und der richtige Zeitpunkt der Ausstrahlung ermittelt werden.

Lösung mit Netmind Core

Nach der Einführung von Netmind Core integrierten die Mindlab Consultants den Medienplan des Kunden in dessen Reporting. Der Kunde erhält nun die Traffic- und Nutzerdaten seiner Webseite und mobilen Anwendungen innerhalb eines festgelegten Zeitraums vor und nach der Ausstrahlung der TV-Spots.

Die Mehrwerte für den Kunden

Der Vergleich der Nutzerdaten vor und nach der Ausstrahlung von Werbespots zeigt deutlich, in welchem Umfeld und zu welcher Tageszeit die TV-Spots besonders rentabel sind – und wann nicht. Durch die Erkenntnisse konnte der Kunde bereits in der nächsten Periode der Mediaplanung seine Kosten für TV-Werbung um knapp 20 % reduzieren, ohne dabei Umsatzeinbußen in Kauf nehmen zu müssen.


Netmind Core mit Audience ReportingHöhere Abschlussraten durch Usability-Optimierung

Ausgangssituation

Alle neuen Prozesse, die einer der führenden deutschen Online-Versicherer einführt, werden vor dem Release stets gründlich getestet. Diese Testschleifen sind jedoch zeitaufwändig und es ist nicht realistisch, die neuen Prozesse auf allen Geräten (bspw. Smartphones, Desktop und Tablets) und Browsern zu testen. Netmind ist bereits im Einsatz und soll hier in Zukunft dabei unterstützen, diese speziellen Problemfälle schneller zu analysieren.

Lösung mit Netmind Core

Das Netmind Core Prozess-Tracking erkennt ad-hoc alle neu auftretenden Problemfälle und meldet diese automatisch an den Webseitenmanager. Die Mindlab Consultants unterstützten den Kunden bei der Auswertung der neuen Problemfälle mithilfe des vorhandenen Prozess-Trackings, welches in Netmind standardmäßig ein umfassendes Audience Reporting enthält. Dieses liefert zu jedem gemeldeten Problemfall direkt alle benutzerspezifischen Informationen mit, wie beispielsweise die verwendete Browser-Version und das genutzte Betriebssystem.

Die Mehrwerte für den Kunden

Mithilfe des detaillierten Audience Reportings konnten atypische Abbruchraten identifiziert und die Probleme zeitnah behoben werden. Hierbei stellte der Kunde eine auffallende Korrelation zwischen den hohen Abbruchraten und bestimmten Browser- und Geräteversionen fest. Durch die Prozessoptimierung im Hinblick auf diese Spezialfälle konnte die Abbruchrate um fast 25% verringert werden.


Netmind Core für IntranetInterne Zusammenarbeit verbessern

Ausgangssituation

Zwei Probleme waren den Content-Managern von einem der führenden deutschen Versicherungskonzerne bei der Analyse des Intranets aufgefallen: Sowohl der Anteil der internen Suchanfragen, als auch der Anteil der Intranetnutzer lagen annähernd bei 100% der Mitarbeiter. Auf Basis dieser unrealistischen Zahlen ließen sich keine verlässlichen Aussagen über das Optimierungspotenzial des Intranets treffen.

Lösung mit Netmind Core

Die hohe Zahl der Suchanfragen: Der Such-Button als Auslöser

Die Consultants von Mindlab erkannten: Das hohe interne Suchvolumen resultiert aus einer Eigenheit des aktuellen Tracking-Tools, wonach jeder eingegebene Buchstabe als eigene Suchanfrage gewertet wird. Durch den Einsatz von Netmind Core wurden ab sofort nur noch die Suchanfragen getrackt, die zuvor über den Such-Button ausgelöst worden waren.

 

Die hohe Zahl der Intranetnutzer: Nur der aktive Nutzer zählt

Die Startseite des Intranets ist bei allen Mitarbeitern standardmäßig als Startseite des Browsers eingestellt. Damit zählten sie im aktuellen Tracking-Tool bereits als aktive Nutzer. Nach Implementierung von Netmind Core war fortan noch ein weiterer Klick im Intranet notwendig, um als aktiver Nutzer gezählt zu werden.

Die Mehrwerte für den Kunden

Durch den Einsatz von Netmind Core konnte die Nutzung der angebotenen Artikel und Onsite-Elemente getrackt und diese an den Bedarf der Belegschaft angepasst werden. Auch Fehlerseiten und schwer auffindbare Dokumente wurden identifiziert und zur besseren Auffindbarkeit optimiert. Die ergriffenen Maßnahmen sorgten für eine bessere Informationsdurchdringung und stärkten gleichzeitig die interne Zusammenarbeit.


Netmind Core für Cross-Device TrackingAllokation des Online-Budgets optimieren

Ausgangssituation

Die Eröffnung eines Bankkontos ohne Postident-Verfahren: Gestartet wird oftmals am Desktop, der Abschluss muss dann per Video-Ident in der App erfolgen. Die Herausforderung für eine der erfolgreichsten deutschen Online-Banken: den gesamten Prozess geräteübergreifend tracken, um ihre Online-Kampagnen unter Berücksichtigung der tatsächlichen Konto-Abschlüsse zu optimieren.

Lösung mit Netmind Core

Die am Desktop oder Mobile initial eingegebene Telefonnummer des Interessenten wird verhasht in Netmind Core eingespeist. Bei der anschließenden Anmeldung per App wird nun die verhashte zur erneut eingegebenen Telefonnummer gemappt und das Tracking fortgesetzt. Damit wird der Registrierungsvorgang geräteübergreifend analysiert.

Die Mehrwerte für den Kunden

Durch den Einsatz von Netmind Core kann der Kunde die erfolgreichsten Online-Kampagnen am Desktop identifizieren und diese hinsichtlich ihrer Konto-Abschlüsse in der App bewerten. Damit konnte die Anzahl der Konto-Abschlüsse im Vergleich zum 3-monatigen Referenzzeitraum (ohne Netmind Core Tracking) mit dem gleichen Budget fast verdoppelt werden. Unter Berücksichtigung des zu erwartenden ROI pro Kontoeröffnung hatten sich damit die Kosten für 2 Jahre Netmind Core Nutzung bereits innerhalb von 3 Monaten amortisiert.


Netmind Core mit 100% TrackingdatenDigitalen Umsatz mit gleichem Budget steigern

Ausgangssituation

Ein führender deutscher Multichannel-Händler investiert jeden Monat ein hohes Marketing-Budget in diverse Online-Kanäle. Der Vergleich des vorhandenen Digital Analytics Reportings mit seinem Warenwirtschaftssystem zeigt jedoch: sein Tracking-Tool weist über 30% weniger Bestellungen aus. Dies lässt den Marketingleiter an der Bewertung der Kanalerfolge und der hieraus abgeleiteten Budgetverteilung zweifeln.

Lösung mit Netmind Core

Dank des eigens von Mindlab entwickelten, serverseitigen Trackingverfahrens führt die Implementierung von Netmind Core zu einer exakten Datenbasis. So weist das Reporting im Vergleich zum Warenwirtschaftssystem nun noch eine Abweichung von unter 1 % aus. Als Konsequenz werden die Kampagnenergebnisse neu bewertet. Hierbei stellt sich heraus: Die aktuellen Zahlen weichen durchschnittlich um 18% von den alten Ergebnissen ab.

Die Mehrwerte für den Kunden

Aufgrund der Neubewertung der Kampagnen veranlasst der Multichannel-Händler daraufhin eine Umschichtung des Marketing-Budgets. Im darauffolgenden Quartal erzielt das Unternehmen mit dem gleichen Budget eine Umsatzsteigerung von durchschnittlich 14% über alle bezahlten Kanäle hinweg. Die initialen Investitionen in Netmind Core haben sich so nach bereits knapp 3 Monaten amortisiert.